News

03.10.2017

Das Institut für Bio- und Medizinethik sucht Psychologiepraktikanten

Altern in Haft: Analyse von Interviews mit Gefängnisinsassen und Gesundheitspersonal in forensischen Kliniken und Gefängnissen.

Das Ziel der Studie ist die psychische Gesundheitsversorgung in forensischen Psychiatrien und Gefängnissen zu untersuchen. Hierzu werden Interviews mit dem Gesundheitspersonal sowie älteren Gefängnisinsassen und forensischen Patienten durchgeführt. Die Fragen umfassen Themen wie beispielsweise die Organisation der psychischen Gesundheitsversorgung in den einzelnen Institutionen und Regionen, Besonderheiten bei der Risikobeurteilung von Straftätern als auch die Handhabung des hohen Grades an Interdisziplinarität in diesen Settings. Weiterhin soll spezifisch auf die Herausforderungen in der Behandlung von älteren Patienten und Insassen eingegangen werden. Die Interviews mit älteren Straftätern werden durchgeführt um auch ihre Sichtweise auf die psychische Gesundheitsversorgung zu erfassen. Beispielsweise soll analysiert werden, wie sich der Gefängniskontext auf ihr Wohlbefinden auswirkt, wie sie das Altern im Freiheitsentzug erleben, als auch, wie sie das Leben im Gefängnis mit einer psychischen  Störung empfinden. Die Interviews werden aufgenommen, transkribiert und anschliessend analysiert. Nachfolgend werden die Ergebnisse in Form von wissenschaftlichen Publikationen aufgearbeitet. Die genaue Form der Mitarbeit kann je nach Präferenzen der Studentin/ des Studenten noch besprochen werden. Da die Interviews auf Englisch, Deutsch und Französisch sind, ist es notwendig, dass die Studentin/ der Student mindestens zwei Sprachen versteht.

Die Beteiligung am Projekt umfasst:
- Unterstützung bei den Transkriptionen
- Unterstützung bei der Interviewauswertung
- Unterstützung beim Verfassen einer wissenschaftlichen Publikation auf Englisch

Leiterin des Projekts ist Prof. Bernice Elger.

Die Betreuung wird von Dr. Tenzin Wangmo, MSc Sophie Haesen, MSc Arnaud Imber und MSc Helene Merkt übernommen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: helene.merkt-at-unibas.ch

Contact

Institute for
Biomedical Ethics

Universität Basel
Bernoullistrasse 28
CH-4056 Basel

Tel. +41 (0)61 207 17 86
Fax +41 (0)61 207 17 80

e-mail